Valle de Santa Inés

Die kleine Ortschaft Valle de Santa Inés liegt rund fünf Kilometer nördlich von Betancuria, der alten Hauptstadt von Fuerteventura. Zusammen mit den beiden Orten Betancuria und Vega de Río Palmas gehört Valle de Santa Inés zur Gemeinde Betancuria. Von den sechs Gemeindebezirken auf Fuerteventura ist der von Betancuria somit mit Abstand der kleinste. Nur rund […]

Villaverde

Die Streusiedlung Villaverde liegt im Norden der Insel Fuerteventura, nur rund drei Kilometer nordwestlich von La Oliva. Villaverde hat rund 1.400 Einwohner und gehört zur Gemeinde La Oliva. Früher lebten die Menschen in Villaverde hauptsächlich von der Herstellung des Queso Majorero, also des für Fuerteventura typischen, milden Ziegenkäses. Außerdem wurden in Villaverde einst Web- und […]

Tiscamanita

Das schmucke Dörfchen Tiscamanita gehört mit seinen rund 500 Einwohnern zur Gemeinde Tuineje und liegt im Zentrum von Fuerteventura. Wie in den übrigen Ortschaften der zentralen Ebene von Fuerteventura lebten auch die Einwohner von Tiscamanita früher von der Landwirtschaft. An diese Zeiten erinnern heute noch zahlreiche aus Natursteinen errichtete Bauernhäuser in Tiscamanita, die aber schon […]

Las Playitas

Das ehemalige Fischerdorf Las Playitas liegt nur wenige Kilometer nördlich von Gran Tarajal an der Südostküste von Fuerteventura und wird als einer der schönsten Orte der Insel bezeichnet. Vom Meer aus gesehen fallen sofort die schneeweißen, kubischen Häuser von Las Playitas ins Auge, die eng aneinander stehend in die Steilküste gebaut wurden. Unwillkürlich fühlt man […]

La Atalayita

Das Freilichtmuseum La Atalayita liegt auf der Ostseite von Fuerteventura und ist nur rund drei Kilometer von der an der Küste gelegenen Siedlung Pozo Negro entfernt. Es handelt sich bei La Atalayita um eine der wenigen systematisch untersuchten altkanarischen Siedlungen auf Fuerteventura. Die Siedlung La Atalayita wurde von den Ureinwohnern Fuerteventuras gegründet, die sich selbst […]

Las Hermosas

Die winzige Streusiedlung Las Hermosas liegt im Hinterland von Tarajalejo, im Süden von Fuerteventura. Las Hermosas besteht nur aus wenigen, verstreut liegenden Häusern. Ein eigentlicher Ortskern fehlt hingegen. Die Bewohner von Las Hermosas leben zum Teil noch von der Landwirtschaft. Unter anderem werden mit Hilfe von Bewässerungsanlagen Tomaten angebaut. Im Norden der Streusiedlung Las Hermosas […]

Llanos de la Concepción

Die kleine Ortschaft Llanos de la Concepción gehört zum Gemeindebezirk von Puerto del Rosario und liegt zwischen La Oliva und Antigua. Llanos de la Concepción ist, wie auch der Nachbarort Valle de Santa Inés, ein typisches Bauerndorf im Zentrum von Fuerteventura. Dies belegen zahlreiche Ruinen kleiner Bauernhäuser, die heute noch im Ort zu finden sind. […]

Vega de Rio Palmas

Der kleine Ort Vega de Río Palmas liegt südlich von Betancuria im zentralen Bergland von Fuerteventura. In Vega de Rio Palmas, das zum Gemeindebezirk von Betancuria gehört, leben nur etwas mehr als 200 Menschen. Der idyllische Ort liegt in einem fruchtbaren Barranco, in dem zahlreiche Kanarische Dattelpalmen (Phoenix canariensis) und Tamarisken wachsen. Im Vergleich zu […]

Casillas del Ángel

Die kleine Ortschaft Casillas del Ángel liegt ungefähr auf halbem Wege zwischen Antigua und der Hauptstadt von Fuerteventura – Puerto del Rosario. Früher lebten die Einwohner von Casillas del Ángel, wie die meisten Menschen im Zentrum Fuerteventuras, von der Landwirtschaft. Heute arbeiten die Bewohner des Ortes allerdings vorwiegend im nahe gelegenen Puerto del Rosario, oder […]

Die Wanderdünen von Corralejo

Im Norden von Fuerteventura erstreckt sich unweit des Touristenzentrums Corralejo über eine Fläche von rund 24 Quadratkilometern das Dünengebiet El Jable mit den einzigartigen Wanderdünen von Corralejo. Zwar erinnern die Wanderdünen von El Jable an Wüstengebiete der Sahara, allerdings stammt der feine, fast weiße Sand nicht vom nahe gelegenen afrikanischen Kontinent, sondern von Muschelschalen und […]